DEEN

  << Zurück
Zwei Pferde aus der Stauffenberg´schen Zucht beim Arc-Meeting

Mit gewissem Stolz blickt das Team des Schlossgutes Itlingen am Wochenende nach Paris. Die kleine Zucht von Graf und Gräfin Stauffenberg stellt als einziger Vertreter der Deutschen Zucht mit CALRISSIAN (Efisio-CENTAINE) und LADY MARIAN (Nayef-LA FELICITA) zwei Starter in den tragenden Rennen von Europas bestem Rennwochenende rund um den Prix de l´Arc de Triomphe.

Am Samstag tritt der Skandinavische Fliegerkönig CALRISSIAN im Besitz von Provence Hotels Holding und trainiert von Frederik Reuterskjold mit Johan Victoire im Sattel im Prix de la Foret, Gr.1 über 1400m an. Favoritin dieser Spitzenprüfung wird sicherlich die Französische Spitzenstute GOLDIKOVA aus dem Besitz der Gebrüder Wertheimer werden. CALRISSIAN muss nicht nur in einem extrem stark besetzten Rennen, sondern auf einer eigentlich für ihn schon zu weiten Distanz antreten - seine besten Leistungen zeigte er bisher auf max 1200m.

Am Sonntag versucht sich dann die letztjährige Championstute LADY MARIAN im Besitz von Godolphin und trainiert von Saeed bin Suroor mit dem Stalljockey Frankie Dettori sogar als Titelverteidigerin im Prix de l´Opera, Gr.1 über 2000m. Auch sie wird sicherlich nicht als Favoritin in diesem Klasserennen antreten - zu unterschiedlich waren ihre Formen seit ihrem Wechsel aus dem Stall von Werner Baltromei. Bei unter Umständen etwas zu festem Boden muss sie ihre Bestleistung aus dem vergangenen Jahr zumindest einstellen um gegen die starke Konkurrenz bestehen zu können.

Sowohl CALRISSIAN, als auch LADY MARIAN waren jeweils bei der BBAG Jährlingsauktion verkauft worden. CALRISSIAN, der seinerzeit €75.000 gekostet hatte, erreichte bis dato eine Gewinnsumme von fast €250.000 und LADY MARIAN, verkauft für €49.000 liegt bei einer Gewinnsumme von €375.000