DEEN

  << Zurück
Sacarina Success Story Continues

Das Schnäppchen dominiert nachwievor die Schlagzeilen

SeatheMoon150614kl.jpgSEA THE MOON gewinnt trotz Wegbrechens überlegen das Oppenheim Union-Rennen, Gr.2, das wichtigste Vorbereitungsrennen für das Deutsche Derby. Wird er der 4. Klassische Siger, der auf SACARINA zurückgeht? Es wäre eine weiterer Höhepunkt dieser jetzt schon unglaublichen Geschichte.

Es war bei der BBAG Herbstauktion 1994, als die 2j. ungelaufene Stute SACARINA von OLD VIC vom Stall Hoppegarten angeboten wurde. Ihr Trainer Peter Remmert hatte sie nicht an den Start bringen können und viel Hoffnung hatte man nicht in sie. Philipp Stauffenberg, der im Sommer seine Agentur STAUFFENBERG BLOODSTOCK gegründet hatte, war zu dem Zeitpunkt auch Gestütsleiter des Gestüts Karlshof. Wie immer waren er und Bruno Faust auf der Suche nach Akquisitionen für das junge Gestüt. Besonderes Augenmerk waren immer Stuten aus alten hocherfolgreichen Familien, die im Moment etwas "schlummerten" und deswegen günstig zu erwerben waren. Als besonderer Bonus der zu akquirierenden Stuten wurde immer Klassisches Potential angesehen.
Sacarinakl.jpg
Philipp Stauffenberg erinnert sich noch wie heute, als er Bruno Faust auf die Stute
 SACARINA aufmerksam machte, denn sie passte genau in das Suchprofil, aber das war in dem Auktionspedigree ganz einfach zu überlesen. Da die relevanten Rennleistungen  vor Einführung des Patternsystems erreicht worden waren, waren sie nicht mit Gr.2 oder Gr.1 deklariert und waren dehalb nicht sofort zu erkennen.
Der Vater OLD VIC hatte sowohl das Französische, als auch das Irische Derby gewonnen, war also schon mal ein Pluspunkt.
Die Mutter von SACARINABRAVE LASS war zwar nicht black typed, hatte aber 2j. 4 Rennen in England gewonnen. Sie hatte zwei 2j. Stakespferde gebracht, war also auch als Mutterstute nicht gerade erfolglos gewesen. Mit der 2. Mutter beginnt die wirkliche Klasse in diesem Pedigree. BRAVOUR war Champion-2j. Stute 1965 und avancierte zur Klassichen Siegerin, als sie das Schwarzgold-Rennen, die German 1000 Guineas gewann, zudem war sie 3. im Preis der Diana. Wie der Handicapper ihr nur ein GAG von 88.5 - so auch im Katalog abgedruckt - geben konnte, war mir absolut unverständlich. Ihre Halbschwester BRISANZ war ebenfalls 2j. Championstute, als sie den Preis der Winterkönigin gewinnen konnte, aber auch 3j. Championstute, als doppelte Klassische Siegerin. Sie heftete sich sowohl das Schwarzgold-Rennen, als auch den Preis der Diana an ihre Fahnen.
SACARINA wurde zu Dave Richardson nach Frankfurt in Training gegeben, der sie aber leider nicht an den Start bringen konnte. Sie war im Training schwierig zu reiten und bei einer Untersuchung konnte die Ursache dafür gefunden werden - eine angebrochene Halswirbelsäule bereitete der Stute zu viele Probleme. Also wurde sie als Mutterstute nach Karlshof geholt.
Der Rest der Geschichte ist weithin bekannt.