DEEN

  << Zurück
16/10/11 QUEENS WILD gestorben

Die mittlerweile 25j. QUEENS WILD, seit 2010 Rentnerin auf dem SCHLOSSGUT ITLINGEN, musste heute morgen aufgegeben werden. Das Bild zeigt die Stute am 23. September in tollem Zustand und bei bester Gesundheit.

QUEENS WILD war eine Tochter des mehrfachen Champions SPECTACULAR BID aus der NORTHERN DANCER Tochter WILD APPLAUSE, selbst Gr.2 Siegerin. WILD APPLAUSE zählte zu der Kategorie Mutterstute, die man sich wünscht und so war es sicherlich auch kein Wunder, dass sie mehr als $1.000.000 kostete. Nach einer tollen Rennleistung, brachte sie 10 Sieger, darunter einen 2j. Gr.1 Sieger, zwei Gr.2 Sieger, sowie einen Gr.3 Sieger. Die Familie ist gespickt mit Klassepferden auf beiden Seiten des Atlantiks und hat auch schon in Deutschland ein besseres Pferd gebracht - den diesjährigen Gr.3 Sieger MAWINGO. Dieser stammt von TERTULLIAN, von dem auch das letzte Fohlen der QUEENS WILD stammt, die Jährlingsstute QUEENSBERRY, die auch die Familie in der Zucht von Graf und Gräfin Stauffenberg fortführen soll.

QUEENS WILD gewann 3 und 4j. 3 Rennen und wurde, mit ihrem ersten Fohlen tragend, von ihrem Züchter Paul Mellon  für $340.000 an Betty Moran verkauft. Fur diese brachte sie 8 Sieger, u. a. die Stakes platzierte MEGHAN´S JOY, die ihrerseits schon 2 Gruppesieger gebracht hat, sowie zwei weitere Stuten, die Stakespferde gebracht haben. Den grössten Auktionserfolg als Mutterstute verzeichnete sie, als PRODICAL EXTREME bei den Breeze Up Sales $525.000 brachte.

Für Graf und Gräfin Stauffenberg brachte die als 20j. bei den Keeneland January Sales gekaufte QUEENS WILD noch 4 Nachkommen. Der erste, QUASI CONGAREE ist mehrfacher Sieger in England, der zweite QUICK DANCER zog sich nach einer Platzierung einen Sehnenschaden zu, QUITE A PRINCESS ist 3j. und QUEENSBERRY eine Jährlingsstute.