DEEN

  << Zurück
15/10/15 Die Jährlingsauktionssaison schliesst mit einem versöhnlichen Ende

wiederum ein "Sessiontopper" für STAUFFENBERG BLOODSTOCK

52AnaMariekl.jpg64Ashirakl.jpg220Glympsekl.jpg1131Ningalookl.jpg

Für die Auktionen bei Goffs und Tattersalls, den alljährlichen Höhepunkten der Europäischen Jährlingsauktionen hatte STAUFFENBERG BLOODSTOCK 12 Jährlinge auf dem SCHLOSSGUT ITLINGEN vorbereitet.

Bei den Goffs Orby Sales in Irland bietet beinahe schon traditionell Abbeville & Meadowcourt Studs die Pferde der Kunden von STAUFFENBERG BLOODSTOCK an. Dieses Jahr war es eine Jährlingsstute von CLODOVIL aus der NAMIBIA, die für das Haras de Saint Pair diesen Weg ging und von der BBA Ireland erworben wurde.

Sieben qualitätvolle Jährlinge wurden auf dem SCHLOSSGUT ITLINGEN für Book I der Tattersalls October Yearling Sales in Newmarket verladen. Diese Auktion gilt mittlerweile als die beste Jährlingsauktion weltweit, aber die Polarisierung des "Marktes" wird gerade auf einer solchen Select Sale, die die sogenannten Highenduser anspricht immer offensichtlicher. Es ist eine phantastische Auktion für die Pferde, die es auf die "Shoppingliste" der (leider immer weniger werdenden) Käufer im obersten Marktsegment schaffen. Alle anderen Jährlinge sind bei dieser Auktion kaum an den Mann zu bringen, denn viele Interessenten kommen gar nicht erst zu dieser Auktion, da sie der Meinung sind, sowieso nicht kaufen zu können. "Alles oder Nichts" war dann auch das Ergebnis für STAUFFENBERG BLOODSTOCK. Fünf der sieben Angebote, von denen letztendlich vier verkauft wurde, waren sogenannte Pinhooks, also Jährlinge, die für ein Syndikat als Fohlen für den Wiederverkauf gekauft worden waren. Teuerstes Angebot war nicht unerwartet eine Stute von OASIS DREAM aus der ANA MARIE von ANABAA, die von Benoit Jeffroy für Al Ahaqab Racing gekauft wurde. Hinter Al Shaqab Racing steht Sheikh Joaan bin Hamad al Thani aus Qatar und die Stute geht zu Andre Fabre in Training. Über den Agenten Charlie Gordon-Watson wurde für die gleichen Besitzer auch ein Hengst von ZOFFANY aus der GLYMPSE von SPECTRUM erworben. Er wird bei Luca Cumani in die Boxen einrücken. Sheikh Mohamed bin Rashid al Maktoum liess durch seinen Manager John Ferguson eine Stute von CASAMENTO aus der ASHIRA von HOUSEBUSTER für seinen Rennstall Godolphin kaufen. Sie wird zu Saeed bin Suroor in Training gehen.

Ebenfalls für Godolphin wurde ein Hengst von DARK ANGEL aus der BUGIE D'AMOUR von RAIL LINK von John Ferguson gekauft. Er war einer der vier Jährlinge, die STAUFFENBERG BLOODSTOCK bei Book II der Tattersalls Jährlingsauktionen im Angebot hatte. Das ist eine Auktion für den Mittelmarkt, bei der die meisten Agenten, Besitzer und Trainer ihren Bedarf an zukünftigen Rennpferden decken. Alle vier konnten verkauft werden, wobei NINGALOO, ein Hengst von SIYOUNI aus der NOTRE DAME von ACATENANGO, der aus der Zucht von Graf und Gräfin Stauffenberg stammt für das absolute Highlight sorgte. Er wurde von dem Trainer Simon Crisford für Sheikh Obaid al Maktoum erworben und war der teuerste Jährling der dritten Session der Auktion.

STAUFFENBERG BLOODSTOCK zählte damit auch dieses Jahr wieder zu den führenden Anbietern bei den Jährlingsauktionen in Europa und