DEEN

  << Zurück
09/12/13 Die Auktionssaison endet für Stauffenberg Bloodstock auf hohem Niveau

3 arbeitsreiche Wochen auf der Suche nach Juwelen

STAUFFENBERG BLOODSTOCK war auf den Fohlenauktionen Europas intensivst auf der Suche nach geeigneten Fohlen für ein internationales Pinhooking Syndikat. Insgesamt hatten die Preise gegenüber 2012 nochmals angezogen, was angesichts der erfolgreichen Jährlingsauktionen auch nicht unbedingt anders zu erwarten war. Die Preis wurden dabei nicht nur von den erfolgreichen Pinhookern in die Höhe getrieben, sondern es waren auch deutlich mehr "Endabnehmer" aktiv.
So war es nicht überraschend, dass STAUFFENBERG BLOODSTOCK bei den Goffs November Foal Sales auf der Suche nach qualitätvollen Fohlen mehrfach in Bieteduellen mit Käufern aus dem Arabischen Raum bzw. Coolmore in der Rolle des Unterbieters Geduld und Übersicht bewahren musste. Schlussendlich gelang der Kauf eines gut aussehenden und vor allen Dingen sich sehr gut bewegenden Hengstes aus dem ersten Jahrgang des 2j. Gr.1 und Irish 2000 Guineas Siegers RODERIC O'CONNOR aus der DIORA, die aus einer hocherfolgreichen Deutschen Familie stammt.
Nach Goffs folgen traditionell die Tattersalls December Foal Sales in Newmarket. Hier trat STAUFFENBERG BLOODSTOCK nicht nur als Käufer, sondern auch als Anbieter auf (siehe separate Meldung). Direkt am ersten Tag sorgte STAUFFENBERG BLOODSTOCK für Schlagzeilen, als die Agentur im Kundenauftrag für den Höchstpreis des Tages sorgte, der gleichzeitig auch einen neuen Rekordpreis für den ersten Tag der Auktion bedeutete. Für diesen sorgte ein Hengst von CHAMPS ELYSEES aus der DAHAMA, den STAUFFENBERG BLOODSTOCK gegen den hartnäckigen Widerstand einiger der besten Pinhooker ersteigerte. Der beeindruckende Bursche stammt von einem Hengst der mit seinen ersten Nachkommen überaus erfolgreich vom Start gekommen ist und ist gleichzeitig Bruder der aktuellen 2j. Gr.2 Siegerin AL TAHIRA
Zwei weitere Fohlen konnten am Freitag, dem traditionell stärksten Tag der Fohlenauktion gekauft werden. Zuerst ein Hengst des hoch erfolgreichen HOLY ROMAN EMPEROR aus der SHARAPOVA und damit ein Bruder der 2j. Gr.1 platzierten LOTTIE DOD. Zudem konnte noch eine wunderschöne, sehr qualitätvolle Stute aus dem ersten Jahrgang des Englischen Derbysiegers POUR MOI aus der AWAIT ersteigert werden. Sie ist Schwester der Gr. 1 Siegerin CAMBINA, die die American Oaks gewinnen konnte. Die junge, sich aussergewöhnlich gut bewegende Stute avancierte gleichzeitig zum teuersten Nachkommen aus dem ersten Jahrgang ihres Vaters.
Bei der Arqana Mixed Sale in Deauville wurde dann nochmals eine Stute von STAUFFENBERG BLOODSTOCK erworben. Auch diese entstammt dem ersten Jahrgang ihres Vaters, in diesem Fall POET'S VOICE, einem der besten Nachkommen des Klassehengstes DUBAWI. Als das Fohlen mit dem besten Schritt aus dem grossen Angebot von POET'S VOICE, war es nicht überraschend, dass auch hier der Höchstpreis für einen Nachkommen dieses Hengstes fällig war, denn zudem hatte die Mutter GAUDERA mit GRANDCAMP bereits einen Gr.2 Sieger auf der Bahn.
Soweit alles planmässig verläuft, werden diese Fohlen als Jährlinge auf den verschiedenen Auktionen in 2014 wieder verkauft.