DEEN

  << Zurück
09/04/12 LA REINE NOIR fohlte eine weitere Stute

die Schwester der Gr.1 Siegerin LADY MARIAN bekam eine elegante Stute von MONTJEU

LaReineNoir12.jpgLaReineNoir12090412.jpgLA REINE NOIR (Rainbow Quest-La Felicita) fohlte um 22:15 eine elegante braune Stute nach MONTJEU, einem der besten Hengste der jüngeren Vergangenheit. Die Mutter dieses Fohlens ist eine Schwester vor allem der Gr.1 Siegerin LADY MARIAN, sowie des Gr.3 Siegers LUCIDOR. Der letzte Nachkomme der Stauffenberg's aus deren Mutter LA FELICITA ist die 3j. Hoffnung LYCIDAS, der bereits 2j in England erfolgreich war und innerhalb der nächsten 14 Tage seinen Start in die Saison bestreiten soll. Dies wird entweder in den International Trial Stakes, L. in Lingfield, den Feilden Stakes, L. in Newmarket, oder aber im Dr Busch Memorial, Gr.3 in Krefeld erfolgen. Bei einem erfolgreichen Abschneiden soll er dann im Prix du Jockey Club, Gr.1, dem Französischen Derby an den Start kommen.
Vor einigen Jahren hätten Graf und Gräfin Stauffenberg es als Pech bezeichnet, eine Stute von MONTJEU bekommen zu haben - so gross war die Bias zwischen Hengsten und Stuten dieses "super sires". Spätestens seit 2011 hat sich aber die Situation gewandelt, denn MONTJEU brachte mit MISS KELLER und SARAH LYNX zwei Gr.1 Siegerinnen, sowie mit WADING eine 2j. Gr.2 Siegerin, die derzeit als Favoritin für die Epsom Oaks gehandelt wird. Zudem haben seine ersten Töchter unter Beweis gestellt, dass MONTJEU auch als Mutterstutenvererber hervorragend einschlägt, denn mit PARISH HALL stellte er einen Enkel, der die Dewhurst Stakes, Gr.1 gewann und hinter seinem Sohn CAMELOT als 2. Favorit für das Epsom Derby fungiert.
LA REINE NOIR hat eine Jährlingsstute von NAYEF, die LA GRASSETTA heisst und ist dieses Jahr zu NEW APPROACH gebucht.