DEEN

  << Zurück
05/11/11 ZUIDER ZEE gewinnt das letzte grosse Rennen der grünen Saison in England

passendes Update für ZILBER

Der 4j ZUIDER ZEE (Sakhee-ZEPHYRINE) gewinnt schlussendlich doch noch eines der grossen Handicaps des Englischen Rennsports. Sein Trainer John Gosden war zu Beginn der Saison 2011 der Meinung, dass der von Graf und Gräfin Stauffenberg gezogenen Hengst für seine Besitzerin Princess Haya of Jordan, ein grosses Handicap gewinnen könnte. Er lief auch die ganze Saison gut, erfüllte aber bis heute doch nicht die in ihn gesetzten Erwartungen - meist war in diesem trockenen Sommer der Boden zu fest für ihn. Jetzt in Doncaster, war der Boden weich und ZUIDER ZEE gewann vollkommen überlegen mit 6 Längen das mit 23 Startern stark besetzte Betfred November Handicap. Nach dieser Form kann man sicherlich erwarten, dass der Hengst in der nächsten Saison noch weiter zulegen kann.

ZEPHYRINE hat diese Jahr ein Hengstfohlen von HIGH CHAPARRAL, der ZILBER heisst und wurde in 2011 nicht gedeckt. Ihr Jährling ZEUS, ein Hengst von LOMITAS, wurde von Meridian International bei der BBAG Jährlingsauktion gekauft und ist bei Frederik Reuterskjöld in Training, der den bisher besten Nachkommen der ZEPHYRINE, den Champion-3j. und mehrfachen Klassischen Sieger ZENATO zu seinen Erfolgen führte.

ZILBER ist eines von drei Fohlen, die von STAUFFENBERG BLOODSTOCK bei den Tattersalls December Foal Sales angeboten werden und sowohl sein Bruder ZUIDER ZEE, als auch der Vater HIGH CHAPARRAL verschafften dem Fohlen (Lot 1161) passende Updates, denn der 2j. WROTE von HIGH CHAPARRAL gewann heute den Breeders' Cup Juvenile Turf.