DEEN

  << Zurück
01/12/12 Tattersalls December Foal Sales

es war schwer zu kaufen, aber auch schwer zu verkaufen

Die Tattersalls December Sales sind Europas wichtigste Auktion für Fohlen und Mutterstuten. Weltweites Klientel versammelt sich in Newmarket, sei es um Fohlen bzw Mutterstuten zu kaufen oder zu verkaufen, sich über die ersten Nachkommen der Junghengste zu informieren oder die First Season Sires des nächsten Jahres zu besichtigen - dieses Jahr zog unzweifelhaft FRANKEL die meisten Interessen in diesem Bereich auf sich. 
STAUFFENBERG BLOODSTOCK war bei den Tattersalls December Sales sowohl auf der Verkäufer-, als auch auf der Käuferseite aktiv. Für beide Seiten gilt gleichermassen, was sich ja auch auf allen Auktionen mehr denn je abzeichnet, Topqualität kostet richtig Geld. Ansonsten ist es mühselig zu verkaufen, wenn man nicht gerade einen "Modeartikel" hat und schwierig, kostengerecht zu kaufen, wenn man auf Frühreife Wert legen will. Der Trend in diesem Bereich geht eindeutig zu einigen wenigen Hengsten, der Rest ist "quasi nichts wert". So war es in dem Fall auf der Verkäuferseite mit Nachkommen von HIGH CHAPARRAL Lot 1223 oder gar NAYEF Lot 1224 mehr oder weniger schwierig. Beide gingen an Pinhooker nach Irland, der erstere für  GNS28.000 an Paula Flannery, der zweite für den bescheidenen Betrag von GNS 1.000 an Gerard Burke.
Auf der Käuferseite hat STAUFFENBERG BLOODSTOCK einen potenten neuen Kunden gewonnen. So wurde gerade bei den Stutfohlen versucht, im qualitätvollen Bereich etwas passsendes zu erwerben. Da die Auswahl nicht sehr gross war, gestaltete es sich nicht sehr einfach, da doch zum Teil beträchtliche Zuschläge für die entsprechenden Stuten bezahlt werden mussten. Timmy Hyde, Juddmonte Farms und Waratah Thoroughbreds waren in verschiedenen "Bieteduellen" bereit, eine noch höhere Summe anzulegen, aber schlussendlich gelang es mit Lot 1041 für GNS150.000 eine nahe Verwandte von GREY LILAS zu ersteigern. 
Bei den Hengstfohlen gestaltete es sich ähnlich und so wurde schlussendlich mit Lot 872 nur ein Hengst  für GNS42.000 ersteigert. Dieser soll im nächsten Jahr auf einer Jährlingsauktion wieder angeboten werden, während die Stute für den Rennstall vorgesehen ist.