DEEN

  << Zurück
01/01/16 Jahresrückblick 2015

neue Rekorde aus dem Schlossgut Itlingen, aber auch Anlass für Nachdenklichkeit

FearlessHunterMSMinnelop.jpgLuckySpeedStLegerkl.jpg

Die Ruhe der letzten Tage erlaubten, noch mal das Jahr 2015 Revue passieren zu lassen. Der Blick für die Realität ist angebracht - Lobhudeleien sind nicht im Sinne von Marion und Philipp Stauffenberg, die unter Graf und Gräfin Stauffenberg ihre Vollblutzucht auf dem SCHLOSSGUT ITLINGEN führen. Bisschen klappern gehört aber zum Geschäft von STAUFFENBERG BLOODSTOCK, der Vollblutagentur, die Philipp Stauffenberg von Itlingen aus betreibt.

Fakt ist aber, dass die weltweit 40 Siege und mehr als €920.000, die die Pferde aus der Zucht von Graf und Gräfin Stauffenberg bzw. aus der Aufzucht des SCHLOSSGUT ITLINGEN erreichten, eine neue Rekordmarke sind. Die letztjährige Bestmarke wurde nochmals deutlich übertroffen. Der erste Sieg erfolgte am 31. Januar durch FOUR CARAT in Australien und der letzte am 12. Dezember durch GWENDOLYN in England. Dazwischen lagen Erfolge in Deutschland, England, Frankreich, Irland, Norwegen, Schweden, der Tschischen Republik und den USA. Mit den Gruppe- bzw Listensiegen durch AMIE NOIREFEARLESS HUNTERFOR ME und LUCKY SPEED, sowie weiteren Blacktypeplatzierungen durch KALDERALYCIDAS und ROCKAWAY VALLEY gelangen den Pferden Topergebnisse  in führenden Rennsportnationen. Aus der eigenen Zucht wurden die meisten Siege in England, dem Mutterland des Rennsports erzielt, während kurioserweise in Deutschland keiner zustande kam - auch ein Hinweis auf die wirklich internationale Ausrichtung der Stauffenberg'schen Zucht.

RockawayValleyMaidenkl.jpgIromea.jpg

Gerechnet wurden nur die Erfolge der Pferde, auf dem SCHLOSSGUT ITLINGEN geboren sind oder diejenigen, die als Fohlen bzw. Jährlinge dort vorbereitet und über STAUFFENBERG BLOODSTOCK angeboten worden sind. 
Nicht mit eingerechnet sind z. B. die Gruppesiege von IRVING über die Hindernisse, oder auch der Listensieg von IROMEA. Ersterer wurde privat von STAUFFENBERG BLOODSTOCK aus dem Rennstall, letztere als Fohlen auf den Tattersalls December Foal Sales für ihre jetzigen Besitzer gekauft.

STAUFFENBERG BLOODSTOCK hat seine Position als einer der führenden Pinhooker bzw Anbieter von Jährlingen in Europa weiter gefestigt, auch wenn die Ergebnisse nicht ganz so spektakulär wie im vergangenen Jahr ausfielen. Eine immer offensichtlichere Polarisierung des Marktes hat jetzt auch den gehobenen Mittelmarkt  erfasst und "das-alles-oder-nichts" zeigt seine Auswirkungen mehr als deutlich. Es wurde aber auch weiterhin in Verbesserungen auf dem SCHLOSSGUT ITLINGEN investiert.

horsewalkerkl.jpgyearlingbarnkl.jpg

Nachdenklich muss man (als Deutscher Züchter und Besitzer) werden, wenn man die Situation im Deutschen Galopprennsport betrachtet. Die Zahl der Pferde ist weiter rückläufig, der Ausverkauf vor allen Dingen der guten Zuchtstuten hat bestandsgefährdende Ausmasse angenommen. Aber auch die "besseren" Rennpferde werden durch den Abverkauf vor allen Dingen gen Australien so stark ausgedünnt, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis der bisherige Status der Gruppe- und Listenrennen nicht mehr gewährleistet werden kann. 

Wie auch immer, wir wünschen allen, aber insbesondere unserem Team, unseren Kunden und all denjenigen, die mit dem Rennsport verbunden sind ein Gutes Neues und Hals und Bein in 2016!