Lebenslauf mit Pferden

MarionundPhilippkl.jpgPhilipp Graf Stauffenberg wurde als jüngstes von 6 Kindern am 31.12.1960 in Jettingen/Bayern geboren und wuchs dort auf dem Familienbesitz auf.
Er ist mit Marion (geb. Stoof) verheiratet und Vater von 4 Kindern (Johannes/1983, Anna-Katharina/1986, Alexandra/1999 und Antonia/2002)  

Ab 1967

Reiterliche Grundausbildung bei Reitmeister Horst Rettenmaier und Rittmeister a. D. Horst Grosch-Lange

1970

1. Turnierteilnahme

Ab 1972

regelmäßige Turnierteilnahme vorwiegend in Springen bis zur Klasse M

1976 - 1982

Teilnahme an verschiedenen Lehrgängen u. a. bei den Olympiasiegern Kurt Jarasinski und Fritz Ligges sowie Major a. D Paul Stecken an der Westfälische Reit und Fahrschule
Berittpferde bzw. Pferde zur Ausbildung und Vorstellung auf Turnieren wurden u. a. von folgenden Sponsoren zur Verfügung gestellt:
Gestüt Hexenagger, Alexander Moksel, S. D. Prinz Oettingen-Wallerstein

1982 - 1985

Lehre zum Pferdewirt Schwerpunkt Reiten bei Olympiasieger Fritz Ligges Gleichzeitig verantwortliche Leitung der Deckstation mit bis zu 6 Deckhengsten, der Zucht und Vorbereitung der Junghengste für die Körung im Betrieb Ligges

1985 - 1987

Wechsel in die Vollblutzucht, stellvertretende Gestütsleitung im Gestüt Hof Ittlingen der Familie Ostermann, Aufbau des Gestütes, verschiedene längere Aufenthalte in England und Irland und erste Auktionsbesuche

1987 - 1989

Sacarinakl.jpgGestütsleitung Gestüt Ostenhof

1988 - 1989

Prüfung zum Pferdewirtschaftsmeister Zucht und Haltung

1989 - 1997

Gestütsleitung Gestüt Karlshof, Gründung und Aufbau, gesamtverantwortliche Leitung des Betriebes

1994

QueBelleMH3kl.jpgGründung von Stauffenberg Bloodstock als Dienstleistungsunternehmen für die Vollblutzucht und den Galopprennsport

1996

Aufbau Zucht von Graf und Gräfin Stauffenberg. Die Stuten und deren Nachzucht waren zu dieser Zeit in England und Irland in Pension

1999

Gründung des Vollblutgestüts auf dem Schlossgut Itlingen als Standort der Vollblutzucht  von Graf und Gräfin Stauffenberg und Pensionsgestüt